Rezepte Kochen & Backen
Muffins Rezepte & Tipps
 
  After Eight Muffins
  Ahornsirup Kleine Muffins
  American Chocolate Chip Muffin
  Apfel Muffins Mit Vanille 1
  Apfel Muffins Mit Vanille 2
  Apfel Streusel Muffins
  Apple Cinnamon Muffins
  Aprikosen Pfifferling Muffins
  Aprikosenmuffins Rezept
  Aprikosenmuffins M. Ahornsirup
  Bananen Beeren Muffin
  Bananen Buttermilch Muffins
  Bananen Erdnuss Muffins
  Bananen Orangen Hafer Muffins
  Bananen Schoko Muffins
  Bayrische Bier Muffins
  Beeren Muffins Rezept
  Bienenstichmuffins Rezept
  Birnen Schoko Muffins
  Black'n White Muffins
  Blueberry Muffins Rezept
  Blaubeer Bananen Muffins
  Blaubeer Buttermilch Muffins
  Blaubeer Sojamuffins
  Blaubeermuffins Rezept
  Brokkoli Käse Muffins
  Brombeermuffins Rezept
  Browni Muffins Rezept
  Buttermilch Blaubeer Muffins
  Cayenne Maisbrot Muffins
  Chokolate Muffins Rezept
  Cognac Muffins Rezept
  Double Maplesyrup Muffins
  Eierlikör Muffins Rezept
  Eierlikör Schoko Muffins
  Einfache Orangen Muffins
  Englische Muffins Rezept
  Erdbeer Muffins Rezept
  Erdbeer Pistazien Muffins
  Erdbeer Walsnuss Muffins
  Faschings Muffins Rezept
  Frischkäse Muffins Rezept
  Frischkäse Dipp Zu Muffins
  Froschmuffins Rezept
  Gemüsemuffins Rezept
  Granduro Muffins Rezept
  Grundteig Für Pikante Muffins
  Grundteig Für Süße Muffins
  Hackfleisch Erbsen Muffins
  Himbeer Schokolade Muffins
  Kartoffel Speck Muffins
  Käfer Muffins Rezept
  Käse Zwiebel Muffins
  Kirsch Muffins Rezept
  Kirsch Muffins Light
  Kirsch Muffins Mit Schoko Bits
  Kirsch Schokoladen Muffins
  Kürbis Muffins Rezept
  Mini Muffins Mit Beeren
  Muffins Grundteig Rezepte
  Muffins Mit Apfelstückchen
  Müsli Muffins Rezept
  Pecan Muffins Rezept
  Pizza Muffins Rezept
  Preiselbeer Muffins Rezept
  Räucherlachs Muffins Rezept
  Roquefort Birnen Muffins
  Saftige Kirsch Muffins
  Schokoladen Bananen Muffins
  Toblerone Muffins Rezept
  Tomaten Kräuterquark Muffins
  Trauben Muffins Rezept
 
 
 
 
 
 
 
  Muffins Rezepte 001 - 009
  Muffins Rezepte 010 - 018
  Muffins Rezepte 019 - 027
  Muffins Rezepte 028 - 036
  Muffins Rezepte 037 - 045
  Muffins Rezepte 046 - 054
  Muffins Rezepte 055 - 063
  Muffins Rezepte 064 - 072
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Muffins Rezepte kostenlos ausdrucken Leckere, Schnelle, Leichte & Einfache Backrezepte. Die Besten Rezepte Tipps zum Kochen, Braten, Grillen & Backen wie zu Omas Zeiten gratis Online Downloaden.

 
   

Muffins Backen: Egal ob fruchtig, schokoladig oder pikant - Muffins, das vielseitige Kleingebäck aus den USA ist inzwischen auch bei uns ganz "trendy" und bei großen und kleinen Schleckermäulern beliebt. Portionsweise gebacken und gut aus der Hand zu essen sind Muffins ideal für Kindergeburtstage, Partys und als kleiner Snack für Zwischendurch. Darüber hinaus sind sie schnell zusammengerührt und gebacken. Genug Gründe also um sie so oft wie möglich selbst zuzubereiten. Wir zeigen was sie dafür brauchen und verraten Ihnen unsere schönsten Rezepte. Infos und Backtipps. Historie: Ursprungsland der Muffins ist das viktorianische England. Als süßes Hefegebäck wurden sie schon damals gerne zum Frühstück und am Nachmittag zum Tee gegessen. Mit den Auswanderern sind die Muffins dann im 19. Jahrhundert von England über

den großen Teich gekommen, wo sie zum Rührteiggebäck wurden. Da Muffins portionsweise gebacken werden, sollten Sie sich auf jeden Fall ein sog. Muffinsbackblech mit Backvertiefungen besorgen. Mit der Verwendung von Papierbackförmchen, die in die Vertiefungen gesetzt werden spart man sich das Einfetten des Blechs und kann die Muffins leicht herausnehmen.

 

Tipp: Lassen Sie eine Vertiefung im Blech leer und füllen in diese ca. 1-2 cm hoch Wasser. Durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit beim Backen werden die Muffins schön locker.

 
 
 
 

Wie bei jedem Rührteig sollten sie auch für Muffins das Fett mit dem Zucker schön schaumig schlagen und nach und nach Eier und andere Flüssigkeiten untermischen. Das Mehl sieben und mit Backpulver und anderen restlichen trockenen Zutaten mischen und dann erst unter den Teig rühren.

 

Den Teig immer sofort einfüllen und backen, sonst geht der Teig nicht richtig auf. Den Backofen ebenfalls gut vorheizen. Die Teigvertiefung nur zu 2/3 mit Teig füllen, da die Muffins noch aufgehen.

 

Muffins lassen sich sehr gut variieren. Bei den herzhaften Muffins können sie zur Mehlmischung anstatt oder zum Käse auch fein gewürfeltes Gemüse, Speck, Thunfisch oder auch Oliven geben. Buttermilch können sie durch Milch ersetzen. Die fruchtigen Muffins schmecken auch köstlich mit Apfelstückchen, Birnen oder Pflaumen. Gut ausgekühlte Muffins können auch eingefroren werden. Ansonsten halten sie sich auch luftdicht verpackt 5 Tage im Kühlschrank. Frisch gebacken schmecken sie aber am Besten.

 
 
 
 
Basics über Muffins Es gibt 2 diverse Methoden nach denen Muffins gemacht werden können:
 

1. ) Alle trockenen Zutaten werden zusammengesiebt, eine Mulde in der Schüssel machen. Alle Flüssigkeiten (auch geschmolzene Butter, Fett oder Öl) werden zusammen verquirlt und in die Mulde gegeben. Mit der Spachtel zusammen heben bis alles feucht ist. *Nicht übermischen*, sonst entwickelt sich der Kleber und die Muffin können als Pucks zum Eishockey benutzt werden. Sofort in die gut gefettet oder mit papper kaschierte Muffinpfanne und backen. Temperatur und zeit hängen von der Größe der Muffins ab. Jedenfalls soll es nicht länger als 30 Minuten brauchen. Der Ofen ist heiß. Bei uns ist das 375F -400F (190C- 205C).

 
Die Bäckerprozente (Ratio) richten sich immer nach dem Mehl, das Mehl ist immer 100%.
 

1000 Gramm Kuchenmehl = 100% : 50 Gramm Backpulver = 5% : 400 Gramm Butter-Fett-Margarine = 40% : 500 Gramm Zucker = 50% : 10 Gramm Salz = 1% : 70 Gramm Milchpulver 0% Fett = 7% : 300 Gramm Vollei = 30% : 750 Gramm Wasser = 75%

 

Dies kann man nun gewichtsmäßig auf seinen zustand einstellen, je nachdem wieviele Muffins man braucht. Das Mehl sollte eine etwas höhere Nummer haben als 405, aber Brotmehl ist zu stark.

 
 
 
 
Die andere Methode ist die:
 

2. ) Creaming Method (Rührmethode) Fett, Zucker, Salz, Gewürze und Milchpulver (wenn gebraucht) werden mit dem paddle im Rührwerk gemischt bis alles gut zusammen ist. Rühren bis es leicht und locker ist. Dann die Eier in drei Gängen dazu und gut mischen nach jeder Zufügung. Wenn die Eier zu kalt sind, kann es gerinnen (eine handvoll Mehl hilft). Dann die Flüssigkeit (Wasser, Milch etc) und nur leicht rühren. Das gesiebte Mehl und Backpulver dazu, nur einmischen bis es geschmeidig ist. Unnötiges rühren macht den Teig zähe.

 

Alle anderen Zutaten, wie Rosinen, Sultaninen, Nüsse, Schokoladen Chips, Beeren, Gehackte Trockenfrüchte, usw., werden mit dem Mehl vermischt und mit dem Mehl zugegeben. Das verhindert dass die auf den Boden sinken und auch das matschig werden.

 
 
 
 
Wenn Sie folgende Schritte einhalten, bekommen Sie immer einen lockeren Muffin Grundteig Teig:
 

Benötigte Geräte: Edelstahl-Küchensieb ca. 20 cm Durchmesser ~ Rührschüssel mit gewölbtem Rand, ca. 25 cm Durchmesser ~Messtassen und/oder Waage und Messbecher ~Esslöffel und Teelöffel ~Teigschaber aus Gummi, alternativ Handrührgerät mit Knethaken ~kleiner Schneebesen ~kleine, hohe Rührschüssel, ca. 10 cm Durchmesser Stellen Sie das Sieb auf die Rührschüssel und geben Mehl, Zucker, Salz und Backpulver in das Sieb und sieben durch leichtes Schütteln in die Schüssel (so vergisst man nichts!) Schlagen Sie das Ei mit dem Schneebesen (oder einer Gabel) in der kleinen Rührschüssel auf, fügen Milch und Öl dazu und vermischen kurz. Machen Sie in das Mehlgemisch in der Mitte eine kleine Mulde, gießen die flüssigen Zutaten dazu und vermischen mit dem Teigschaber ähnlich wie beim Hefeteig das Mehl mit der Flüssigkeit oder Sie nehmen einen Mixer mit Knethaken im langsamen Gang. In ca. 1 Minute ist alles gut vermischt. Der Teig reißt schwer vom Löffel. Heben Sie die Früchte etc. mit dem Teigschaber unter. Den Teig in die Tassen einer 12er Muffin Form geben und zu 2/3 füllen. Backzeit 20 Minuten bei 180 C Nach dem Backen ca. 4 Minuten abkühlen
lassen und die Muffins aus der Form heben. Evt. auf einem Kuchengitter weiter abkühlen lassen.

 

Variationen: Pfirsich Pekannüsse 1/2 Tasse getrocknete Pfirsiche und 1/2 Tasse gehackte Pekannüsse Dattel-Walnuss 1/2 Tasse gehackte Datteln und 1/2 Tasse gehackte Walnüsse Zitrone-Mohn 1 1/2 Tl getrocknete Zitronenschale und 1/2 Tasse Mohnsamen Schokolade 1/4 Tasse Kakao und 1 Tasse Blockschokolade, geraspelt oder 200 g Schokotropfen.

 
   
 
 
                      
 
 
 
Kostenlose Muffins  Rezepte zum Selber Machen & Nachkochen ausdrucken gratis Online Downloaden
 
 
www.rezepte25.de
 
Rezepte Kochen & Backen
Muffins Rezepte & Tipps